Viewing posts categorised under: News

Kommunales Wohnungsbaugespräch 18.02.2020

PRESSEINFORMATION

  1. Februar 2020

 

Fachtreffen gegen die Wohnungsnot

Kommunales Wohnungsbaugespräch im Saal der Kreishandwerkerschaft

 

Passau. Der Bayerische Ziegelindustrie-Verband (BZV) und die Bauinnung Unterer Bayerischer Wald haben in Kooperation mit der Kreishandwerkerschaft Passau am Dienstag im Saal der Kreishandwerkerschaft in Passau ein Kommunales Wohnungsbaugespräch veranstaltet. Unter dem Motto „Bezahlbarer Wohnungsbau – nachhaltig, wohngesund und kosteneffizient“ diskutierten Konrad Poschinger, stellvertretender Obermeister der Bauinnung Unterer Bayerischer Wald, Peter Hülsen, BZV-Bereichsleiter Politik, Passaus Oberbürgermeister Jürgen Dupper, der stellvertretende Landrat Raimund Kneidinger und Florian Erbersdobler, Geschäftsführer des Erbersdobler Ziegelwerks in Fürstenzell, mit Vertretern aus Kommunen, Politik und Wirtschaft über die Lage auf dem Wohnungsmarkt und in der Bauwirtschaft. Zusätzlich informierten Bauexperten in kurzen Vorträgen darüber, wie Kommunen günstigen Wohnraum mit hoher Qualität schaffen können.

BZV-Vertreter Hülsen nannte den politischen Einfluss auf das Bauen immens. Die Abschaffung des sozialen Wohnungsbaus 2001 und der Eigenheimzulage 2006 hätten wesentlich zur aktuellen Krise auf dem Wohnungsmarkt beigetragen. „Darum sind wir froh, dass die Staats- und die Bundesregierung mittlerweile wieder erkannt haben, dass das gesellschaftliche Megathema Bauen nur mit Unterstützung der Politik gemeistert werden kann.“ Vor allem aus dem noch jungen bayerischen Bauministerium erhoffe man sich weitere Impulse. Mehr Stabilität für die Bauwirtschaft brächten zum Beispiel steuerliche Regelungen, die den Verkauf von Baugrund für Landwirte attraktiver machen. Außerdem solle den Bauherren die Entscheidung überlassen werden, mit welchen Technologien und Baustoffen die Energieeinsparvorgaben erreicht werden. „Das würde Genehmigungsverfahren beschleunigen, das Bauen günstiger machen und damit den angespannten Wohnungsmarkt zügiger entlasten.“

Stadt und Landkreis: Mehr und kleinere Wohnungen nötig

Passaus Oberbürgermeister hat das Thema fest im Blick: „Die Stadt Passau konnte in den letzten Jahren erfreulicherweise steigende Einwohnerzahlen verzeichnen. Wir rechnen damit, dass sich dieser Trend auch die nächsten Jahre fortsetzen wird“, sagte Dupper. „Daher ist die Schaffung von Wohnraum und insbesondere von bezahlbarem Wohnraum in möglichst allen Stadtteilen auch ein kommunalpolitisches Schwerpunktthema.“ Von 2011 bis 2019 seien im Stadtgebiet bereits fast 2500 neue Wohnungen dazugekommen. Aktuell gebe es für jeden Stadtteil vernünftige Entwicklungen.

 

Laut stellvertretendem Landrat Raimund Kneidinger stellt der Wohnungsbau auch den ländlichen Raum vor gewaltige Aufgaben: „Wir müssen einen Strukturwandel im Angebot schaffen. Denn durch den demografischen Wandel gibt es immer mehr Ein- oder Zwei-Personenhaushalte und immer mehr alleinlebende Senioren. Darum brauchen wir mehr kleinere Wohneinheiten.“ Dem jüngsten Mikrozensus nach hätten nur rund 14 Prozent der Wohnungen im Landkreis Passau 60 bis 80 Quadratmeter Fläche. Bayernweit seien es 20 Prozent. Knapp 16 Prozent der Wohnungen im Landkreis hätten 120 bis 140 Quadratmeter, bayernweit seien es nur gut elf Prozent. Und in jeder sechsten großen Wohnung im Landkreis lebe nur eine Person. „Es besteht künftig also dringender Bedarf an kleineren Wohnungen.“

 

Damit dieses Ziel schnell und kostengünstig erreicht werden kann, plädierte Konrad Poschinger, stellvertretender Obermeister der Bauinnung Unterer Bayerischer Wald, für den Massivbau: „Diese bewährte Bauweise macht sich für jeden Bauherren bezahlt, weil sie kosteneffizient und wertstabil ist. Außerdem bringt sie massive Vorteile in Sachen Wohngesundheit.“ Atmungsaktivität, Klimaregulierung und Wärmespeicherung seien für diese Häuser kein Problem. Beim Thema Umweltschutz sehe die Energiebilanz schon bei der Herstellung von Mauerziegeln außerordentlich gut aus. Auch spätere Änderungen, Umbauten oder der Rückbau seien bei einem Massivbau keine Frage. „Dabei können fast alle Bestandteile wieder in den Stoffkreislauf integriert werden. Hier lohnt sich Tradition im Bauhandwerk wirklich – für Mensch, Umwelt und Geldbeutel.“

 

Wohnungsgenossenschaft setzt auf Ziegel

Wie kommunales Bauen konkret günstig und sozial- und umweltfreundlich gestaltet werden kann, erklärten zwei Bauexperten. Peter Bachmann, Geschäftsführer des Sentinel Haus Instituts, ging auf die aktuellen Marktentwicklungen ein: „Klimaschutz im Innenraum und globaler Klimaschutz sind die bestimmenden Themen der kommenden Jahre. Dazu sollten sich Hersteller, Händler, aber vor allem auch Bauunternehmen, Planer und Handwerker jetzt positionieren.“ Denn dieser Trend beeinflusse auch die Schaffung von kommunalem Wohnraum und den modernen sozialen Wohnungsbau. „Alle Bauakteure müssen sich mit konkreten Nachhaltigkeits- und Gesundheitskonzepten befassen, denn die Auftraggeber werden künftig messbare Kriterien einfordern.“

Christian Raab, geschäftsführender Vorstand der Wohnungsgenossenschaft Passau, zeigte auf, wie mit Ziegelbauweise ein modernes und angenehmes, aber auch kostengünstiges Wohnen ermöglicht wird. Dabei bezog er sich auf den bereits abgeschlossenen Ersatzneubau von 35 Wohnungen an der Spitalhofstraße 17/19, auf das aktuelle Nachverdichtungsprojekt mit fünf Wohnungen an der Johann-Rieder-Straße 50 in Neustift und auf den künftigen Neubau „Living Rosenau“ mit rund 13 Wohneinheiten und einer Penthouse-Wohnung in Grubweg. Sein Fazit: „Bei den Wirtschaftlichkeitsberechnungen zu unseren Projekten beziehen wir den kompletten Lebenszyklus der Immobilien mit ein, also auch die Faktoren Lebensdauer, Instandhaltung und Entsorgung. Dabei ist der Ziegelmassivbau meistens die wirtschaftlichste und behaglichste Bauweise.“

Kommunalpolitiker und Baufachleute aus der Region tauschten sich beim Wohnungsbaugespräch im Saal der Kreishandwerkerschaft darüber aus, wie Kommunen und Investoren zügig bezahlbaren und gleichzeitig hochwertigen Wohnraum schaffen können.

 

Diskutierten über Rahmenbedingungen und Umsetzung von nachhaltigem Wohnungsbau (von links): Konrad Poschinger, stellvertretender Obermeister der Bauinnung Unterer Bayerischer Wald, Peter Hülsen, Bereichsleiter Politik des Bayerischen Ziegelindustrie-Verbands, stellvertretender Landrat Raimund Kneidinger, Oberbürgermeister Jürgen Dupper, Christian Raab, geschäftsführender Vorstand der Wohnungsgenossenschaft Passau, und Florian Erbersdobler, Inhaber und Geschäftsführer von Erbersdobler Ziegel.

 

 

Kontakt für Rückfragen
Peter Hülsen
Bereichsleiter Politik & regionale Kommunikation
Bayerischer Ziegelindustrie-Verband e.V.
089/746 616 15
0172/40 86 184
huelsen@bzv.bayern

 

 

read more

Faschingsurlaub

Unser Büro ist Rosenmontag und Faschingsdienstag nicht besetzt. 

Ab Aschermittwoch, 26.02.2020, sind wir wieder telefonisch erreichbar. 

Gerne können Sie uns in dieser Zeit eine Email senden. 

Unsere fleißigen Handwerker sind von Montag 24.02.-28.02.2020 im Urlaub. 

read more

Massivhaus – IHRE VORTEILE

„Stein auf Stein, das Häuschen wird bald fertig sein!“

Der Massivbau ist auch in der heutigen Zeit der Favorit bei Bauinteressenten. Massivhäuser bestehen aus mineralischen Stoffen, die natürlichen Ursprungs sind, umweltschonend abgebaut und zu modernen Baustoffen verarbeitet werden. 

300 Jahre Lebensdauer und mehr sind bei einem Massivhaus problemlos möglich.

Das spiegelt auch der Wiederverkaufswert einer massiv gebauten Immobilie wieder: Anders als bei einem Holzfertighaus ist der Preisverfall über die Jahre hinweg sehr viel geringer. Wer sein Eigenheim als lukrative Kapitalanlage verstanden wissen möchte, der baut also besser massiv.

Ein weiterer großer Vorteil ist, dass sich ein Massivhaus relativ unproblematisch an neue Anforderungen anpassen lässt. Wer umbauen und dabei Wände entfernen oder versetzen möchte, hat bei einem Massivhaus deutlich höhere Spielräume als bei einem Holzfertighaus. Umgestaltungs- oder Renovierungsarbeiten lassen sich sehr einfach realisieren.

Massivhaus-Preise – ist ein Massivhaus teurer als andere Häuser?

Nein.

Wände aus Holzrahmenbauweis, in vergleichbarer Qualität der Bauphysik, zum Beispiel,  sind teurer als gemauerte Ziegelwände.

 

 

read more

20 Jahre Bauunternehmen Poschinger eK

read more

Frohe Weihnachten

Wir haben vom 20.12.2019-20.01.2020 Betriebsurlaub!

read more

Modernisierung Sakristei St. Ägidius, Strasskirchen

Wir durften heuer die Baumeisterarbeiten für die Modernisierung der Sakristei in der Kirche St. Ägidius Strasskirchen durchführen. 

Wir bedanken uns nochmals für den geschätzten Auftrag. 

 

 

Fotografie Erich Spahn, Regensburg

read more

Jahresrückblick 2019

Mit Innovation und höchsten Qualitätsstandards baut die Firma Poschinger Bauunternehmen eK von der Badsanierung, Anbau, Aufstockung, Sanierung, bzw. Umbau von einzelnen Räumen im privaten Bereich, bis zur kompletten Wohnungs- oder Haussanierung,  alles ganz nach Ihren Wünschen.

Wir tragen Verantwortung nicht nur gegenüber unseren Kunden, sondern auch der Umwelt, den Mitarbeitern und unseren Lieferanten bzw. Kooperationspartnern. Alles mit einem Ziel: Wohlfühlen in Ihren eigenen vier Wänden!

Auch 2019 durften wir wieder einige Wohnträume für unsere Bauherren verwirklichen.

Hier nur einige Beispiele:

  • Neubau Wohnbaus
  • Aufstockung Doppelhaus
  • Town & Country Haus
  • Außenanlagen
  • Umbau ehm. Hühnerstall in Ferienwohnungen und Saal
  • Aufstockung
  • Hochwassersanierung in der Schrottgasse
  • Unterfangung
  • Neubau Stadl

 

Auch so hat sich 2019 einiges beim Bauunternehmen Poschinger getan:

  • Verstärkung im Büro zur ständigen Verbesserung unseres Services: Frau Geiß seit Mai 2019
  • Vergrößerung Mietobjekte
  • Seminare für die Umsetzung „Digitalisierung im Handwerk“

Trotz der hohen Nachfrage nach Handwerkern, konnten wir alle unsere geplanten und beauftragten Bauvorhaben 2019 vereinbarungsgemäß, im zeitlich vereinbarten Rahmen in gewohnter Qualität durchführen.

Für 2020 haben wir schon einige Bauvorhaben in der Planung die wir mit unseren Bauherren Hand in Hand durchführen dürfen.

Das Bauunternehmen Poschinger und sein Team bedanken sich für die gute Zusammenarbeit bei unseren Bauherren, Kooperationspartnern, Lieferanten und Behörden.

 

read more

Weihnachtsurlaub

Wir machen vom 20.12.2019-20.01.2020 unseren jährlichen Winterbetriebsurlaub. 

Wir wünschen allen unseren Bauherren, Kooperationspartnern, Lieferanten und Mitarbeitern frohe Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr 2020. 

read more

Jahresfeier und Ehrung langjährige Mitarbeiter

Am 08.11.2019 durften wir mit unserer Belegschaft auf ein erfolgreiches und vor allem unfallfreies Jahr zurück blicken.

Nach einer erfolgreichen UVV-Schulung und einem Fototermin im Betrieb haben wir den Abend im Gasthaus Spetzinger, Salzweg, ausklingen lassen.

Zu feiern gab es an diesem Tag so einiges:

Im Januar 2020 können wir auf 20 Jahre „Bauunternehmen Poschinger e.K“ zurückblicken.

Wenn das kein Grund zum Feiern ist! Als Dank an unsere Mitarbeiter haben wir uns heuer für ein Jahreslos der „Aktion Mensch“ entschieden. Ganz nach dem Motto“ Freude schenken und dabei etwas Gutes tun“.

Wir durften 3 Mitarbeitern besonders danken:

Hr. Eggerl und Hr. Freund für 20 Jahre Betriebszugehörigkeit und Hr. Maier für 10 Jahre Treue.

Wir bedanken uns für die langjährige, gute Zusammenarbeit und freuen uns auf die nächsten 20 Jahre.

read more

Jeder Tag ist Qualitätstag mit UNS

 

Am zweiten Donnerstag im November (12.11.2019) wird der Weltqualitätstag 30 Jahre alt. 1989 initiiert, erinnert dieser Tag seitdem jedes Jahr daran, dass Qualität einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren für Unternehmen ist.

Bei uns ist nicht nur der zweite Donnerstag im November (Welt-) Qualitätstag, bei uns ist jeder Tag ein gelebter Qualitätstag!

 

Unterstützung der Bauherren

Wir setzen, vor allem bei privaten, fachfremden Bauherren, auf detaillierte Abstimmungen der Vorstellungen und auf  kontinuierliche Kommunikation. Über das ganze Projekt hinweg haben uns die Bauherren als fachliche Begleitung und Beratung an ihrer Seite.

Wir beraten Sie schon bei der Planung umfassend und können Ihnen kompetente Partner vermitteln und so einen reibungslosen Ablauf der Bauphase garantieren.

Zu Beginn des Bauvorhabens erarbeiten wir mit unseren Bauherren einen Kostenrahmen an den wir uns immer halten. Bei uns erleben unsere Kunden bei Rechnungsstellung keine böse Überraschung.

Aus- und Weiterbildung

Ein wichtiger Punkt, um den Anforderungen nach Kundenzufriedenheit und Bauqualität gerecht werden zu können, ist für uns die Ausbildung eigener Maurergesellen sowie die stetige Fort- und Weiterbildung unserer Fach- und Vorarbeiter. Wir wählen ebenso unsere Kooperationspartner nach unseren eigenen Qualitätswerten aus.

Die Wünsche unserer Bauherren im Focus, setzen wir Höchste Maßstäbe im Maurerhandwerk und gehen beim Thema Qualität keinerlei Kompromisse ein. Auf diese Erfolgsfaktoren setzen wir.

Unser Können und die dahinterstehende Leidenschaft garantiert perfekte handwerkliche Arbeit, höchste Qualität sowie Langlebigkeit.
Die Schwerpunkte der täglichen Arbeit unserer Firma Poschinger Bauunternehmen setzen sich aus den Bereichen Anbau, Aufstockung, Rohbau, Modernisierung /  Sanierung und Außenanlagen zusammen

Sauberkeit

Eine saubere Baustelle ist uns enorm wichtig. Wir arbeiten mit Hochwertigen Staubschutzwänden und legen auf vorhandene Böden immer zum Schutz Vlies aus.

Termintreue

Uns ist bewusst, wie wichtig eine termingerechte Fertigstellung der Baumaßnahmen für unsere Bauherren ist. Die Zusammenstellung des Baustellenteams wird auf Grundlage der beauftragten Leistung schon sehr genau in der Arbeitsvorbereitung und der damit verbundenen Planung vorgenommen. Unser oberstes Ziel ist es, bei allen Bauvorhaben die Arbeiten termingerecht fertigzustellen. Darauf können Sie sich verlassen!

 

Egal welches Bauvorhaben wir für Sie verwirklichen, ob Modernisierung, Umbau, Aufstockung, Renovierung, Anbau oder Sie unseren Containerdienst in Anspruch nehmen, wir sorgen dafür, dass unsere Mitarbeiter Experten sind bei dem was Sie tun. Ihr Bauunternehmen Poschinger in Salzweg bei Passau!

read more

Zur Detailseite von Poschinger Bauunternehmen e.K. - Einer.Alles.Sauber ®

Kategorien