„Zuwachs“ in der Fahrzeugflotte

Unsere Fahrzeugflotte wächst weiter!

read more

Fassadenpreis der Stadt Passau erhalten!

Schon seit 1976 vergibt die Stadt Passau alljährlich Preise für besonders gelungene Fassadenrenovierungen. 

read more

Sichtmauer als Sicht- u. Windschutz

Das Bauwerk sollte alte Grundmauern von einem Nebengebäude darstellen. Schön und passend zu der Hofstelle im bay. Wald.

Außen Sichtseite aus Granitmauerwerk, Innen wurde das Mauerwerk verputzt. 

Wir durften im Sommer ein Mauerwerk aus Granitmauerblöcken erstellen. Die Granitblöcke wurden extra bei einem Granitwerk im Bayerischen Wald ausgesucht. Die Sichtmauer dient aus Sicht- und Windschutz bei einer Poolanlage.

Der Bauherr hat viel Wert darauf gelegt, dass sich die Mauer an die bestehende Hofstelle angepasst. Es wurden Granit Mauerblöcke aus dem bay. Wald, Farbe hellgrau und ein paar wenige gelbe, Breite ca. 40cm, Höhen 20/ 40/ 60cm, auf einer Seite grob abgerichtet/ gespalten, Oberfläche bruchrauh verwendet.

Der Garten ist ein Ort, an dem man seine  Privatsphäre schätzt. Schließlich möchte nicht jeder beim Sonnenbad im Garten bewundert werden! Bei Sichtschutzzäunen ist natürlich auch die Funktion als Windschutz gefragt. Nicht nur beim Grillen und Schlemmen im Garten hat man es gerne windgeschützt!

Gerne beraten wir Sie individuell für Ihren Garten.


Setzen Sie Aktzente und schaffen Sie sich ihr Wohlfühlambiente im Garten!

 

read more

Wir begrüßen einen neuen Maurerazubi im Team Poschinger!

Zum Ausbildungsbeginn 01.09.2018 freuen wir uns einen neuen Auszubildenden zum Maurer in unserem Betrieb begrüßen zu dürfen. Hr. Daniel Sandner hat  bei uns die Ausbildung zum Maurer begonnen. Ein Beruf mit Zukunft!

In Zeiten des Fachkräftemangels ist es uns besonders wichtig, die Möglichkeit einer Ausbildung zu bieten.

Unser Ziel ist es, junge Menschen bestmöglich auszubilden und sie als kompetente, mit unseren Betriebsabläufen vertraute Arbeitnehmer nach der Ausbildung zu übernehmen.
Wir sind sehr stolz darauf, dass wir nun  3 Maurerazubis haben!

Wir freuen uns auf eine gute, kollegiale Zusammenarbeit und wünschen ihm eine schöne,  interessante und vor allem lehrreiche Ausbildungszeit!

read more

Vorankündigung: Betriebsurlaub

Achtung: 

Wir machen Betriebsurlaub vom 15.08.2018 bis einschl. 03.09.2018

Ab 04.09.2018 sind wir wieder wie gewohnt für Sie erreichbar.

Auch der Containerdienst ist in diesem Zeitraum nicht erreichbar.

read more

Denkmalschutz – ein Job für Handwerker!

read more

Handwerkspräsident warnt vor längeren Wartezeiten

Artikel Handelsblatt vom 25.06.2018:

FACHKRÄFTEMANGEL

Handwerkspräsident warnt vor längeren Wartezeiten

Der Zentralverband des Deutschen Handwerks warnt vor noch längeren Wartezeiten auf Handwerker. Grund ist der Fachkräfte- und damit Nachwuchsmangel.

Berlin. Die Bundesbürger müssen sich darauf einstellen, noch länger auf einen Handwerker warten zu müssen zu müssen. Das Problem „wird sich noch verschärfen“, sagte der Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH), Hans Peter Wollseifer, den Zeitungen der Funke Mediengruppe.

Rund 200.000 Betriebe mit rund einer Million Mitarbeitern stünden in den kommenden fünf bis sechs Jahren vor einem Generationswechsel. Er äußerte die Befürchtung, „dass nicht alle Betriebe fortgeführt werden“, und begründete dies mit Nachwuchsmangel.

Nach seinen Angaben könnte die Branche derzeit „200.000 bis 250.000 zusätzliche Handwerker sehr gut in den Betrieben unterbringen“. Wollseifer hatte Mitte März in einem Interview gesagt, die Auftragsvorlaufzeit – also die Zeit, die ein Betrieb benötigt, um die bereits vorhandenen Aufträge abzuarbeiten – sei aufgrund der guten Konjunktur auf im Schnitt zehn Wochen gestiegen.

read more

Badsanierung – Wellness für zu Hause

Einer.Alles.Sauber – Alles aus einer Hand!

Lehnen Sie sich entspannt zurück, während wir Ihren Badtraum erfüllen.

Jahrelange Erfahrung in der Baumodernisierung und Badsanierung sowie die enge Zusammenarbeit mit ortsansässigen Handwerksbetrieben machen uns zum starken und zuverlässigen Partner.

Wir begleiten Sie von der Planung bis zur Inbetriebnahme komplett durch die Badsanierung. Den Aus-und Einbau Ihres Bades und der Badeinrichtung, die über uns beauftragten Heizungs-, Sanitär,- Fliesenleger-und Elektroarbeiten: dies alles koordinieren wir für Sie.

Freuen Sie sich auf mehr Wohn- und Lebensqualität und beauftragen Sie unser Unternehmen mit Ihrer  Badsanierung!

 Grundsätzliches vor der Badsanierung

Eine Badsanierung erfolgt nicht mal so eben nebenbei, ohne sorgfältige Planung ist ein Schiffbruch vorhersehbar. Da das Bad im Normalfall vielleicht alle 20 Jahre einmal saniert wird, sollten Sie beim Planen vorausschauend denken. Hier einige Punkte, die beachtet werden sollten:

  • Sind Sie in einem Alter, in dem bereits das eine oder andere Zipperlein plagt? Denken Sie an ein barrierefreies, altersgerechtes Badezimmer: mit bodengleicher Dusche und ausreichend Handgriffen. Hier beraten wir Sie gerne in Sachen staatliche Förderung.
  • Sind die Kinder aus dem Haus und deren Zimmer stehen leer? Nutzen Sie die Chance und vergrößern Sie das Bad: gönnen Sie sich eine Wellnessoase mit allen Schikanen.
  • Sind Sie eher ein Duschfreund? Verzichten Sie auf eine Badewanne und erweitern Sie den Duschbereich, z. B. mit Regendusche oder Walk-In-Dusche im XXL-Format.
  • Sollen kleine Kinder das Bad benutzen? Achten Sie auf Funktionalität und Sicherheit bei Ihrem neuen Familienbad.
  • Handelt es sich um ein kleines Badezimmer? Verzichten Sie auf Schnickschnack und verwenden Sie Sanitärprodukte mit verminderten Abmessungen.
  • Sie müssen ein Bad in der Dachschräge einrichten? Hier kommt es vor allem auf die richtige Anordnung von Dusche, Badewanne, Waschtisch und Co. an.

Mit uns  haben Sie auf jeden Fall in jeden Belangen den richtigen Ansprechpartner an Ihrer Seite – damit Ihr Badtraum nicht zum Albtraum wird!

read more

Das Handwerk – über 130 Ausbildungsberufe

Du arbeitest leidenschaftlich gerne mit deinen Händen und dein Traum ist es, eine Ausbildung im handwerklichen Bereich zu machen? „Das Handwerk“ sucht dich! Bundesweit setzt sich „Das Handwerk“ für eine Ausbildung in einem von über 130 Handwerksberufen ein. Mit dem Lehrstellenradar unterstützen sie dich zusätzlich auf der Suche nach Ausbildungsplätzen in deiner Region.

 

https://www.lehrstellen-radar.de/

 

Eine Ausbildung im Handwerk – ist eine Ausbildung für die Zukunft.

Das Wichtigste: Zwei linke Hände haben in handwerklichen Berufen nichts zu suchen. Wenn alles schiefläuft, hast du hinterher nur noch eine. Und das will wirklich keiner. Hast du dich jedoch für einen Handwerksberuf entschieden, musst du dir anschließend Gedanken darüber machen, ob du lieber mit Maschinen arbeiten willst, das Material bei der Verarbeitung direkt in deinen Händen spüren möchtest oder deine Kreativität mit einbringen und etwas Neues herstellen willst.  Als Dachdecker oder Maurer arbeitest du beispielsweise viel mit den Händen und dem Rest deines Körpers. Stein auf Stein, Dachziegel neben Dachziegel hilfst du beim Hausbau und leistest damit wahre Knochenarbeit. Bei Wind und Wetter bist du draußen beschäftigt und errichtest als Maurer nach Plänen von Architekten viele Gebäude. Du fängst beim Fundament an und arbeitest dich zu den Wänden vor. Auch beim Verlegen von Estrichen oder dem Montieren von Treppen bist du der Mann bzw. die Frau für alle Mauerfälle!

read more

Präventionsmaßnahmen am Büroarbeitsplatz

Fit im Beruf  – ohne Rückenbeschwerden am Arbeitsplatz

Zusammen mit Hr. Markus Carrasco, Koordinator betriebliche Gesundheitsförderung, der AOK Bayern, haben wir alle unsere Büroarbeitsplätze auf Funktionalität, Ergonomie und Effizienz  überprüft.

Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) ist mehr als rückenschonende Arbeitsplätze– es ist ganzheitlicher Ansatz. Über die gesetzlichen Verpflichtungen eines Arbeitgebers zum Arbeitsschutz geht BGM damit weit hinaus.

Ziel ist es, die Belastungen der Beschäftigten zu verringern und die persönlichen Ressourcen zu stärken. So entsteht für Arbeitgeber und Arbeitnehmer eine Situation, die allen Beteiligten nur Vorteile bietet.

Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) steht dabei für Inhalte und Methoden. BGF zielt darauf ab, Gesundheitsressourcen im Unternehmen auf- und Belastungen abzubauen. Besonders effektiv ist die Kombination verhaltenspräventiver und verhältnispräventiver Maßnahmen. Erfolgversprechend ist BGF also immer dann, wenn Maßnahmen sowohl auf das Verhalten der Beschäftigten abzielen als auch auf die Gestaltung von Arbeitstätigkeit, Arbeitsbedingungen und betriebliche Rahmenbedingungen. Konsequente Mitarbeiterbeteiligung fördert die Passgenauigkeit und Akzeptanz von Maßnahmen und der Veränderungsprozesse.

Wir wollen, dass unsere Mitarbeiter auch im Alter keine beruflich bedingten Rückenleiden haben.

read more

Zur Detailseite von Poschinger Bauunternehmen e.K. - Einer.Alles.Sauber ®

Kategorien